Messe Südback 2019

Vorbereitungen der Brotbackkunst laufen auf Hochtouren

Von morgen an beginnt in Stuttgart die Messe „Südback“, ein wichtiger internationaler Branchentreff mit Ausrichtung auf Handwerksbäcker aus dem gesamten deutschsprachigen Raum und dem angrenzenden europäischen Ausland. Auch ich werde im Rahmen meiner BrotBackKunst vor Ort sein und freue mich darauf ehemalige Geschäftspartner aus meiner Zeit als Gesellschafter, Fertigungs- und Entwicklungsleiter eines Backwarenunternehmens wieder zu treffen, sich auszutauschen, Kontakte zu pflegen und neue zu knüpfen.

Selbstverständlich stehen auch einige Termine auf dem Programm, woraus sich neue und konkrete zukünftige Projekte für meine Backschule „BrotBackKunst“ ergeben sollen. Näheres werde ich gern zu gegebener Zeit berichten.
Meine Eindrücke und Impressionen über Informatives und Trends für Hobbybäcker werde ich selbstverständlich kurzfristig mitteilen. Hierfür verweise ich bereits jetzt auf meine Präsenz bei Instagram. Hier wird es Informationen zu bestehenden und zukünftigen Trends als erstes von mir geben.

Die Messe Südback

Die „Südback“ findet bereits zum 28. mal und nur alle zwei Jahre statt. Im Vergleich zur wesentlich größeren und weltweit ausgerichteten „IBA“, der „Inernationalen Backwaren Ausstellung“ kommt sie eher klein und bescheiden daher. Dafür wesentlich übersichtlicher und nicht minder erstklassig. Hier finden erfahrungsgemäß spontane Gespräche und Begegnungen nicht nur an den Messeständen, sondern vielfach auch in den Gängen statt. Anders ausgedrückt: Hier hat man gute Gelegenheit Personen im Vorübergehen zu erkennen ohne sich und die Übersicht in einer großen Masse zu verlieren und nur noch „durchgeschoben“ zu werden.

Ich freue mich also auf ein fachkundiges Publikum, interessante Gespräche sowie neue Ideen und Anregungen auf und von der Messe „Südback“.

Mein Besuch auf der „Südback“ hat sich endgültig erst kurzfristig ergeben. Nun gilt es für mich an den Vorbereitungen zu arbeiten und eine erste „to-do-Liste“ zu erstellen und die wichtigsten Termine und Gespräche vorzubereiten. Erfahrungsgemäß setzt auf der Messer dann eine Eigendynamik ein, auf die ich mich ebenfalls schon freue.

Wer sich mit einem zu erwartenden Trend der Messe Südback, dem großen Thema „Urgetreide“, bereits vorab beschäftigen möchte, dem sei nochmals meine Defintion von „Urkorn und urigen Getreiden“ ans Herz gelegt.

Bis in Kürze

André

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei