Snackstangen

Snackstangen

Brot – Rezept / Snack- Rezept: Snackstangen

Bei einem der letzten Backkurse hatte ich etwas Vorteig übrig gehabt. Mit langer Ruhezeit war er mir viel zu schade zum entsorgen.
Also hatte ich schnell mal überlegt was sich daraus Schönes herstellen ließe.
Das Ergebnis sind die Snackstangen, kleine getwistete Stangen aus einem herzhaften Snackteig mit Käse und Röstzwiebeln gefüllt.
Ideal für gesellige Abende mit Freunden oder zum Naschen.

BrotBackKunst

Brot selber backen: Rezept ‚Snackstangen‘

Für 8 Stangen

Vorteig:
100 g Weizenmehl 550
100 g Wasser
 0,1 g Hefe, frisch

Hauptteig / Brotteig: 
190 g Vorteig
150 g Weizenmehl 550
 85 g Wasser
————————————————
    6 g Salz
    6 g Backmalz, inaktiv
    2 g Hefe, frisch
    1 g Paprikapulver, scharf
————————————————-
 440 g Teig

Füllung:
100 g Goudakäse
  60 g Röstzwiebeln

Dekor:
ca. 60 g Goudakäse

Herstellung:

Die Zutaten des Vorteiges mit der Hand oder mit einem Löffel vermischen und bei kühler Raumtemperatur (18-20 °C) für 22-24 Stunden abgedeckt ruhen lassen.

Für den eigentlichen Snackteig (Hauptteig ‚Snackstangen‘) den Vorteig, das Mehl und das Wasser in den Kessel der Maschine geben.
In 3 Minuten im Mischgang (Gang I) vermischen.
Für 30 Minuten abgedeckt bei Raumtemperatur (21-22 °C) ruhen lassen (Autolyse).

Die Zutaten für die Füllung abwiegen und vermischen.
Den Käse für das Dekor bereitstellen.

Die übrigen Zutaten des Hauptteiges zum Autolyseteig geben. Dabei darauf achten, dass die Hefe nicht direkt mit dem Salz in Kontakt kommt.
In 5 Minuten in Stufe I und 10 Minuten in Stufe II zu einem homogenen Teig kneten, der sich gut ausdehnen läßt

Nach dem Kneten den Teig für 120 Minuten bei Raumtemperatur (21-22 °C) abgedeckt ruhen lassen.
Die Teigruhe nach 30 Minutenzum Dehnen und Falten unterbrechen.
Anschließend durch Abstechen mittels Teigabstecher oder Messer portionieren, so dass 8 Stücke von je. ca. 55 g entstehen.
Nach weiteren 30 Minuten jedes Teigstück erneut dehnen und falten.
Weitere 60 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Nach den 120 Minuten den Teig zu den Snackstangen Aufarbeiten.

Hierzu ein Teigstück nehmen und mit den Händen vorsichtig zu einem Rechteck mit einer Länge von ca. 15 cm ausdehnen.
Mit Wasser befeuchten und mit der Käse-Röstzwiebelmischung bestreuen.
Die obere Längsseite in die Mitte falten und mit den Fingerspitzen gut andrücken. Dann weiter auf die vordere Seite einschlagen. Ebenfalls mit den Fingerspitzen festdrücken.

Nun das Teigstück von den Enden her fassen, einmalig verdrehen (twisten) sehr leicht andrücken und auf ein Backpapier ablegen.
Mit den anderen Teigstücken genauso verfahren und die Snackstangen zur Stückgare stellen.

Bei Raumtemperatur für ca. 60 Minuten abgedeckt gären lassen.

Zum Backen das Backpapier mit den Snackstangen auf den Backstein im vorgeheizten Ofen geben.

Backen:
Ober- und Unterhitze mit Backstein
270 °C / 6 Minuten / mit Dampf
nach 6 Minuten die Ofentür für ca. 1 Minute öffnen, um den Dampf und Temperatur ab zu lassen; weiter bei
200 °C / ca. 4 Minuten / Ofentür geschlossen;
anschließend die Ofentür kurz öffnen um den Dampf raus zu lassen, weiter backen bei
250 °C / 2-4 Minuten / Ofentür einen Spalt geöffnet

Bei Backöfen, die bis 250 °C einzustellen sind, ist diese Temperatur zu verwenden.
Die Backzeit ist dann eventuell leicht zu verlängern.

Die ‚Snackstangen‘ auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Das Brot – Rezept ist entwickelt von André Hilbrunner, professioneller Produktentwickler für Brot , Brötchen und Backwaren sowie Initiator und Inhaber der Backschule BrotBackKunst – der ersten professionellen Backschule für Jedermann in Deutschland – http://www.brotbackkunst.de

Das Rezept ist eingereicht bei YeastSpotting .

Das Rezept dient der Orientierung und ist in den meisten Fällen auf die Gegebenheiten vor Ort anzupassen.

Neben den eingesetzten Rohstoffen spielen insbesondere die Lager- und Gärbedingungen der (Vor-)Teige, wie Temperatur und Luftfeuchte, die Teigknetung und die Backbedingungen, wie Backofen und Verwendung eines Backsteines, eine zentrale Bedeutung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *